Auf dem Weg zu einem Netto-Null-Energieversorgungssystem in Deutschland bis 2040

Deutschland kann durch den Kohleausstieg im Jahr 2030 erhebliche Emissionsreduzierungen und niedrigere Stromkosten erzielen.

In English

Auf dem Weg zu einem Netto-Null-Energieversorgungssystem in Deutschland bis 2040

Deutschland kann durch den Kohleausstieg im Jahr 2030 erhebliche Emissionsreduzierungen und niedrigere Stromkosten erzielen. Um das Netto-Null-Ziel zu erreichen, benötigt das Land jedoch einen klaren Plan, um die erneuerbare Energien auszubauen und auf nachhaltige Brennstoffe umzusteigen.

Unser Whitepaper zur Modellierung von Stromversorgungssystemen erläutert den Vergleich zwischen zwei Plänen. Der erste Plan beinhaltet den Kohleausstieg bis 2030 und den Gasausstieg bis 2045. Im zweiten Plan erfolgt der Gasausstieg bereits bis 2040.

Durch den schnelleren Ausstiegsplan kann Deutschland eine Senkung der Stromgestehungskosten um 34 % sowie eine Reduzierung der Gesamtemissionen um 23 % erzielen – oder effektiv 562 Millionen Tonnen Kohlendioxid.

 

Inhalt

  1. Zusammenfassung
  2. Chancen für Einen Schnelleren Kohleausstieg 
  3. Schneller zur Netto-Null
  4. Schlussfolgerungen

Written by

Jan Andersson
Jan Andersson
General Manager, Market Development