Madrid Barajas Airport - CHP Power Plant

KONFERENZPAPIER

Verbrennungsmotor Technologie in gasbetriebenen KWK-Anlagen: Anwendbarkeit Grenzen und Flexibilität Vorteile



Verbrennungsmotor Technologie in gasbetriebenen KWK-Anlagen: Anwendbarkeit Grenzen und Flexibilität Vorteile



Die Verbrennungsmotortechnologie bietet eine hervorragende Lösung für die dynamische Strom- und Wärmeerzeugung. In Kombination mit einer einfachen Wärmespeicherung ermöglicht sie die Deckung von Wärme- und Strombedarf auch auf sehr volatilen und unvorhersehbaren modernen Märkten, die stark von massivem Einsatz intermittierender erneuerbarer Energiequellen betroffen sind. Moderne dynamische KWK-Anlagen, die entsprechend den variablen Marktbedingungen flexibel arbeiten, können nicht nur zwei Anforderungen mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften (dh Wärme- und Strombedarf) abdecken, sondern auch die Systemstabilität verbessern, indem sie genau dann Leistung bereitstellen, wenn sie benötigt wird. .

Dies erschöpft jedoch nicht die Fähigkeiten der Motorentechnologie in modernen KWK-Anwendungen. Dank ihrer geringen Investitionskosten und ihres hohen Wirkungsgrads können sie selbst auf den meisten traditionellen Märkten und in großen Anwendungen, die traditionell für Gasturbinen-Kombizyklen reserviert sind, wettbewerbsfähig sein. Die in diesem Papier gezeigten Berechnungen zeigen, dass die Verwendung der Motorentechnologie stattdessen eine vergleichbare (oder sogar bessere) Machbarkeit in einem traditionellen stabilen Energiemarkt bieten kann, während gleichzeitig der Betreiber für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet ist.







Mehr Informationen


Adam Rajewski

Adam Rajewski

Sales Manager, Europe West
 
+48 604 137 511
© 2018 Wärtsilä