MEDIEN
bei Wärtsilä in Deutschland

KNL Networks und Portcall.com gewinnen Wärtsilä SparkUp Challenge für Start-ups

Wärtsilä Corporation,
  • Pressemitteilung
1. März 2018 at 11:00 E. Europe Standard Time

KNL Networks und Portcall.com gewinnen die erste Wärtsilä SparkUp Challenge, eine Initiative des Technologiekonzerns Wärtsilä. Ziel der Challenge ist es, innovative Start-ups zu finden, um Ideen für die Wertschöpfungskette in der intelligenten Schifffahrt weiter zu entwickeln. Als Sieger haben beide Unternehmen eine viermonatige Zusammenarbeit und Co-Creation im Wärtsilä Digital Acceleration Centre (DAC) beginnend ab März gewonnen. Darüber hinaus erhalten Sie einen Kapitalzuschuss über 50.000 Euro.

„Wir sind sehr erfreut und stolz, diese Gewinner bekannt geben zu können. Dies ist eine großartige Chance, sowohl für Wärtsilä als auch die Gewinner. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, mit wirklich innovativen Köpfen zu arbeiten und von ihnen zu lernen. Und wenn man dann noch unsere Experten, Erkenntnisse, Unterstützung, das von uns gebotene Mentoring und den Zugang zu den renommiertesten Kunden in der Schifffahrtsindustrie bedenkt, kann ich das Ergebnis der Co-Creation kaum abwarten!“, sagt Alid Dettke, Vice President von Open Innovation bei Wärtsilä.

Das in Finnland ansässige KNL Networks bietet ein Datennetzwerk für die maritime Kommunikation. Das US-amerikanische Unternehmen Portcal.com hat eine Plattform für die Zusammenarbeit entwickelt, die in Häfen ein- und auslaufende Schiffe erfasst und so den Hafenbetrieb optimiert.

„Beide erfolgreichen Start-up-Unternehmen sind perfekt positioniert, um unsere Vision der intelligenten Schifffahrt zu unterstützen. Diese Start-up-Zusammenarbeit wird unsere Geschäftsstrategie vorantreiben und dazu beitragen, neuen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen. Ich sehe es als einen strategisch wichtigen Schritt für Wärtsilä", sagt Saku Mäihäniemi, Jurymitglied und Head of Digital bei Wärtsilä Services.

„Aus meiner Sicht hat KNL riesiges Potenzial. Was mir an ihrer Lösung besonders gefällt ist die Tatsache, dass sie ihre eigene durchgängige Hardware sowie ihre eigene Cybersicherheit haben, sodass nichts über das Internet erfolgen muss“, sagt Jörgen Strandberg, Jurymitglied and General Manager Advanced Technology bei Wärtsilä Marine Solutions.

Die Gewinner wurden am 28. Februar in der Wärtsilä-Zentrale in Helsinki im Rahmen des SparkUp Challenge Days von einer Jury bestehend aus internen und externen Branchenexperten ausgewählt. Die 11 Finalisten wurden aus einer Liste mit 20 Start-ups basierend auf ihren Fähigkeiten ausgewählt und bewertet, Wärtsiläs Smart Marine Ecosystem Vision zu ergänzen und zu unterstützen. Insgesamt haben fast 150 Unternehmen weltweit an der Challenge teilgenommen. Die Beiträge wurden in Form von Bewerbungen über ventures.wartsila.com eingereicht sowie als Pitches auf dem Slush-Event. Die Schwerpunkte bei der Auswahl der Finalisten waren: Häfen, Cybersicherheit, Reisemanagement, Umweltmanagement, Flottenmanagement, Konnektivität und autonome Technologien.

Die Co-Creation im DAC sieht eine Entwicklungszeit sowie einer späteren Markteinführung vor. Die Wärtsilä SparkUp Challenge wurde im Rahmen des Start-up-Events Slush in Helsinki im Dezember 2017 gestartet. Die nächste SparkUp Challenge mit dem Fokus auf intelligente Energie wird später im Jahr 2018 starten.

Erfahren Sie mehr: 

Wärtsilä Ventures
Smart Marine Ecosystem
Wärtsilä Digital Acceleration Centre
SparkUp Challenge
KNL Networks
Portcall.com

Die Finalisten der Wärtsilä SparkUp Challenge:

Arundo
Cargomate
Chakr Innovation
Green Sea Guard
KNL Networks
Magnuss
PortCall.com
Security Matters
Stromkind
Ukkoverkot
Wavefoil

Die Jury der Wärtsilä SparkUp Challenge:

Ulla Tapaninen, Senior Specialist, Helsinki City
Olli Vuola, Head of Aalto Ventures Program
Arjen Berends, Vice President, Voyage Solutions, Wärtsilä
Jörgen Strandberg, General Manager, Voyage Solutions, Wärtsilä
Stefano Lippi, Director, Strategy & Development, Marine Power Solutions, Wärtsilä
Melvin Mathews, Director, Service 4.0, Wärtsilä
Steffen Knodt, Director, Digital Ventures, Wärtsilä
Saku Mäihäniemi, Head of digital, Wärtsilä Services

Medienkontakt:

Frau Alid Dettke
Vice President, Open Innovation
Wärtsilä Corporation
Tel: +358 10 709 0000
alid.dettke@wartsila.com

Herr Steffen Knodt
Director, Digital Ventures
Wärtsilä Corporation
Tel: +358 10 709 0000
steffen.knodt@wartsila.com

Frau Jenita Cresswell
Digital Communications Manager
Wärtsilä Corporation
Tel: +358 50 584 8097
jenita.cresswell@wartsila.com

Über Wärtsilä
Wärtsilä ist ein global führender Anbieter von intelligenten Technologien und ganzheitlichen Lösungen über die gesamte Produktlebensdauer für die Schifffahrts- und Energiemärkte. Durch die Entwicklung nachhaltiger Innovationen, fortschrittlicher Datenanalysen und die Steigerung der Gesamteffizienz maximiert Wärtsilä die ökologische und ökonomische Leistung der Schiffe und Kraftwerke seiner Kunden. 2017 erzielte Wärtsilä mit seinen rund 18.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit an über 200 Standorten in 80 Ländern vertreten und ist an der NASDAQ in Helsinki, Finnland, gelistet.
www.wartsila.com

© 2019 Wärtsilä