MEDIEN
bei Wärtsilä in Deutschland

Wärtsilä erhält die Stufe V Zertifizierung für den Wärtsilä 14 Motor

Wärtsilä Corporation,
  • Fachpressemitteilung
27. September 2021 at 11:00 E. Europe Standard Time

Der Technologiekonzern Wärtsilä hat die gewerbliche Zertifizierung im Schifffahrtssektor für die Einhaltung der Stufe V erhalten. Die im Jahr 2020 in Kraft getretenen Rechtsvorschriften zur Stufe V verschärfen die Beschränkungen für nicht für den Straßenverkehr bestimmte Motoren und Geräte und legen strengere Abgasgrenzwerte fest, insbesondere für Feinstaub(PM)- und Stickoxid(NOx)-Emissionen. Die Zertifizierung gilt für die Gesamtlösung, einschließlich des Wärtsilä 14 Motors und des Abgasnachbehandlungssystems, und wurde an Wärtsilä im September 2021 vergeben.

Für die Motoren der europäischen Binnenschiffe, die zusammen eine Flotte von rund 17.500 Schiffen ausmachen, ist eine Zertifizierung für die Stufe V erforderlich. Die ersten Lieferungen des zertifizierten Wärtsilä 14 Motors erfolgen für zwei neue Passagierfähren, die von Shiptec AG für das schweizer Unternehmen General Navigation Company (CGN) gebaut werden. Die Fähren werden zwischen der Schweiz und Frankreich über den Genfer See verkehren, wobei das erste Schiff voraussichtlich im Dezember 2022 den Betrieb aufnehmen wird.

„Diese Zertifizierung ist ein wichtiger Schritt im Rahmen der Verpflichtung von Wärtsilä, eine bessere ökologische Nachhaltigkeit in der Schifffahrt zu erreichen und den Schifffahrtssektor zu entkarbonisieren. Die Tatsache, dass der Wärtsilä 14 Schiffsantriebsmotor als solcher anerkannt wurde, ist ein klarer Beweis für die technischen Entwicklungen, die im Zuge dieser Verpflichtungen erzielt wurden", sagt Johan Penninga, Account Manager, Wärtsilä Marine Power.

Neben dem Wärtsilä 14 Motor selbst ist das wichtigste technologische Element die neue Schnellläufer-Motorausführung des NOx-Reduktionssystems (NOR) von Wärtsilä, die selektive katalytische Reduktionstechnologie (SCR) und einen Dieselpartikelfilter (DPF) nutzt. TÜV Nord, der offizielle technische Dienstleister, hat festgestellt, dass das System alle erforderlichen Leistungs- und Funktionsmerkmale erfolgreich demonstrieren konnte. Die endgültige Typgenehmigung wurde von der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) erteilt.

Bildunterschrift (Abb. 1): Der Wärtsilä 14 Motor mit Abgasnachbehandlung, installiert auf einem Binnenschifffahrt- Tanker.
© Wärtsilä Corporation

Bildunterschrift (Abb. 2): Der Wärtsilä 14 Motor mit Nachbehandlungssystemen hat die gewerbliche Zertifizierung für die Einhaltung der Stufe V erhalten.
© Wärtsilä Corporation

Sämtliche Mitteilungen von Wärtsilä sind abrufbar unter https://www.wartsila.com/media/news-releases sowie http://news.cision.com/wartsila-corporation. Hier kann auch das Bildmaterial heruntergeladen werden.

Medienkontakt:
Frau Marit Holmlund-Sund
General Manager, Marketing Communications
Wärtsilä Marine Power
Mobil +358 (0)40 538 3519
marit.holmlund-sund@wartsila.com

Wärtsilä in Kürze
Wärtsilä ist ein global führender Anbieter von intelligenten Technologien und ganzheitlichen Lösungen über die gesamte Produktlebensdauer für die Schifffahrts- und Energiemärkte. Durch die Entwicklung nachhaltiger Innovationen, fortschrittlicher Datenanalysen und die Steigerung der Gesamteffizienz maximiert Wärtsilä die ökologische und ökonomische Leistung der Schiffe und Kraftwerke seiner Kunden. 2019 erzielte Wärtsilä mit seinen rund 19.000 Mitarbeitern einen Nettoumsatz von 5,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit an über 200 Standorten in 80 Ländern vertreten und an der NASDAQ in Helsinki, Finnland, gelistet.  
 

© 2021 Wärtsilä