MEDIEN
bei Wärtsilä in Deutschland

Erfolgreicher erster Anlauf eines flexiblen 100MW Blockheizkraftwerks in Deutschland

Wärtsilä Corporation,
  • News
24. April 2019 at 16:00 E. Europe Standard Time

Das neue, von Wärtsilä stammende Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Kraftwerk der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG (KMW), wurde am 18. April 2019 zum ersten Mal erfolgreich gestartet. Während des ersten Anlaufs wurden die gasbetriebenen Wärtsilä-34SG-Motoren des Kraftwerks erstmals vor Ort gestartet. Dieser Schritt markiert einen wichtigen Meilenstein des Kraftwerkprojekts, dessen Inbetriebnahme im Verlauf des Jahres geplant ist.

Der kommunale Energieversorger KMW kann in Zukunft circa 40.000 Haushalte der Stadt Mainz zuverlässig mit 100 MW elektrischer Leistung sowie 96 MW nachhaltiger Wärmeversorgung beliefern. Mit einem Wirkungsgrad bis zu 90% sowie der effizienten Nutzung von Erdgas durch die Motoren wird das Heizkraftwerk dazu beiztragen CO2-Emissionen zu reduzieren. KMW sieht vor allem die Vorteile, die eine größere Flexibilität bei der Erzeugung von konventioneller Energie bietet. Dadurch kann auch der Anteil der erneuerbaren Energien im System stetig steigen. Diese Flexibilität gewährleistet nicht nur eine zuverlässige Stromversorgung, sondern ermöglicht es der KMW AG auch, kurzfristig auf den Strommärkten profitabel zu agieren.

„Der erste Start der Motoren in unserem Kraftwerk ist natürlich etwas Besonderes und steigert bei allen Beteiligten die Vorfreude auf die Inbetriebnahme,“ sagte Dr. Lars Eigenmann, CEO von Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG.

„Das Starten der Motoren bringt uns einen Schritt näher an die Fertigstellung dieses hochmodernen Kraftwerks. Wir sind stolz, ein Kraftwerk an KMW zu liefern, das Deutschland in seiner ambitionierten Energiewende hin zu erneuerbaren Energien unterstützt. Der geplante Kohleausstieg und der wachsende Anteil der erneuerbaren Energien bedeuten, dass es einen umso größeren Bedarf für flexible und effiziente Kapazitäten gibt,“ sagte Melle Kruisdijk, Vizepräsident der Europadivision von Wärtsilä Energy Business.

Nach der Fertigstellung des Kraftwerkes wird die Strom- und Wärmeversorgung der Region Mainz-Wiesbaden mittels moderner und flexibler Anlagen erfolgen, die u.a. einen deutlich reduzierten CO2-Ausstoß aufweisen.

Wärtsilä’s Anteil am Projekt umfasst die Detail-Planung, das Beschaffungswesen sowie die Ausführung der Bau- und Montagearbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung in Form eines Asset Performance Plans über 15 Jahre, garantiert Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit des Kraftwerks.

Link zum Bild

Bildunterschrift: Das von der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG (KMW) errichtete und von Wärtsilä gelieferte Kraft-Wärme-Kopplungskraftwerk (KWK) hat am 18. April 2019 den sogenannten ersten Start erfolgreich abgeschlossen. Foto: KMW.

Weitere Informationen:

Kontakt:

Melle Kruisdijk
Vizepräsident der Europadivision
Wärtsilä Energy Business
Tel. +31 88 9803362
melle.kruisdijk@wartsila.com

Mirja-Maija Santala
Manager, Marketing & Communications
Wärtsilä Energy Business
Tel. +358 400 793 827
mirja-maija.santala@wartsila.com 

Über Wärtsilä:

Wärtsilä ist ein global führender Anbieter von intelligenten Technologien und ganzheitlichen Lösungen über die gesamte Produktlebensdauer für die Schifffahrts- und Energiemärkte. Durch die Entwicklung nachhaltiger Innovationen, fortschrittlicher Datenanalysen und die Steigerung der Gesamteffizienz maximiert Wärtsilä die ökologische und ökonomische Leistung der Schiffe und Kraftwerke seiner Kunden. 2018 erzielte Wärtsilä mit seinen rund 19.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit an über 200 Standorten in 80 Ländern vertreten und ist an der NASDAQ in Helsinki, Finnland, gelistet.
www.wartsila.com 

Das ist Wärtsilä Energy Solutions:

Wärtsilä Energy Solutions führ die Umstellung zu einer Zukunft mit zu 100% erneuerbaren Energie an. Als Energiesystemintegrator verstehen, designen, bauen, und bieten optimale Energieanlagen für zukünftige Generationen. Wärtsilä’s Lösungen schaffen die benötigte Flexibilität, um erneuerbare und sichere Energiesysteme zu integrieren. Unser Angebot umfasst Lösungen für die Spitzenlast, Reserveleistung, Kraft-Wärme-Kopplung zur Erzeugung von Fernwärme und den Lastfolgebetrieb für regenerative Energien sowie für die intermittierende Stromerzeugung. Darüber hinaus bietet Wärtsilä Energy Solutions Lösungen für Solare großflächige PV-Anlagen und Hybridkraftwerke sowie Flüssiggas wie z.B. LNG-Terminals und Distributionssysteme. Wir unterstützen unsere Kunden während der Nutzungszeit unserer Installationen mit Dienstleistungen, welche eine erhöhte Effizienz und Performance garantieren. Wärtsilä verzeichnet eine installierte Kraftwerkskapazität von insgesamt 70 GW in 177 Ländern.
www.wartsila.com/energy

© 2019 Wärtsilä