MEDIEN
bei Wärtsilä in Deutschland

Wärtsilä testet erfolgreich Augmented Reality als Remote Guidance Service an Bord

Wärtsilä Corporation,
  • Fachpressemitteilung
15. März 2019 at 10:00 E. Europe Standard Time

Der Technologiekonzern Wärtsilä hat einen Test seines Service zur Remote-Guidance an Bord eines Schiffes auf hoher See erfolgreich abgeschlossen und setzt damit neue Maßstäbe bei der Reparatur und Wartung von Schiffen. Durch Echtzeitkommunikation über eine sprachgesteuerte Augmented-Reality-(AR)-Brille mit integriertem Mikro-Bildschirm und mithilfe einer Remote-Guidance-Software können Schiffsbesatzungen, Außendiensttechniker oder Werftmitarbeiter mit Experten überall in der Welt kommunizieren. Die Tests wurden an Bord der ‚Huckleberry Finn‘, einer RoRo-Fähre der TT-Lines, während der Fahrt zwischen Trelleborg und Travemünde durchgeführt.

Dabei wurden typische Remote-Guidance-Situationen an der Navigationsausrüstung auf der Brücke des Schiffes sowie an den Wellenlagern im Maschinenraum simuliert. Das WLAN-Signal für die Videositzung wurde durch eine portable LTE-Antenne auf dem Deck ermöglicht. Die Kommunikation erfolgte während der Fahrt in Echtzeit mit Wärtsilä-Experten in Göteborg und Hamburg. Die Tests bestätigten die Effektivität der AR-Technologie als Kommunikationsmittel, und die Leistungsfähigkeit des Konnektivitätspaketes zur Bereitstellung eines WLAN-Signals.

„Das Resümee dieses Tests bestätigt die Leistungsfähigkeit von Wärtsilä im Remote-Servicebereich. Unabhängig davon, wo auf dem Schiff sich das Equipment befindet, können wir eine schnelle Fehlerbehebung und technische Beratung anbieten, um unseren Kunden Zeit und Kosten zu sparen. Es ist beinah so, als wäre ein Wärtsilä-Servicetechniker rund um die Uhr mit an Bord. Das Feedback und die professionelle Unterstützung von TT-Lines ist uns dabei sehr wichtig. Dies ein hervorragendes Beispiel für die Zusammenarbeit mit einem Schlüsselkunden, und ein weiterer wichtiger Schritt in der Realisierung der ‚Smart Marine Vision‘ von Wärtsilä“, sagt Thomas Pauly, Future Technologies Product Manager, Seals & Bearings, Wärtsilä Marine.

„Dies war eine sehr beeindruckende, professionelle und pragmatische Demonstration der Technologie. Die Konnektivität beim Betrieb auf See war beeindruckend, und das verwendete Freisprech-Equipment entspricht genau unseren Sicherheitsstandards an Bord“, sagt Thomas Busch, Superintendent bei TT-Lines.

Auch bei einer Demonstration in den Büroräumen von TT-Lines bewies sich der Remote-Guidance-Service als erfolgreich. Neben einer möglichen Verendung im Betrieb an Bord wurde die Nutzung dieses Systems auch im Rahmen von Überholungen und auf Werften erörtert. Die Smart Marine Vision von Wärtsilä verbindet Digitalisierung mit Konnektivität, um die Effizienz zu optimieren, die Sicherheit zu verbessern und die Betriebskosten für die Schifffahrt zu senken.

Bildunterschrift: Mit dem Remote-Guidance-Service von Wärtsilä profitieren Kunden von einer technischer Beratung in Echtzeit.

Medienkontakt:

Herr Andre Meise
Technical Support Engineer, Voyage Solutions Services
Wärtsilä Corporation
Tel: +49 4088 2543 50
andre.meise@wartsila.com

Herr Thomas Pauly
Future Technologies Product Manager, Seals & Bearings
Wärtsilä Corporation
Tel: +49 4075 1902 33
thomas.pauly@wartsila.com

Frau Marit Holmlund-Sund
General Manager, Positioning, Marine Business Marketing
Wärtsilä Corporation
Tel.: +358 10 709 1439
marit.holmlund-sund@wartsila.com

Über Wärtsilä:
Wärtsilä ist ein global führender Anbieter von intelligenten Technologien und ganzheitlichen Lösungen über die gesamte Produktlebensdauer für die Schifffahrts- und Energiemärkte. Durch die Entwicklung nachhaltiger Innovationen, fortschrittlicher Datenanalysen und die Steigerung der Gesamteffizienz maximiert Wärtsilä die ökologische und ökonomische Leistung der Schiffe und Kraftwerke seiner Kunden. 2018 erzielte Wärtsilä mit seinen rund 19.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,2 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit an über 200 Standorten in 80 Ländern vertreten und ist an der NASDAQ in Helsinki, Finnland, gelistet.
www.wartsila.com

© 2019 Wärtsilä