MEDIEN
bei Wärtsilä in Deutschland

Wärtsilä stattet vier neue Kreuzfahrtschiffe mit Nacos-Platinum-Systemen aus

  • Pressemitteilung
22. September 2016 at 10:30 E. Europe Standard Time

Wärtsilä wurde mit der Lieferung von umfangreichen Komplettlösungen für Automation, Navigation und dynamische Positionierung sowie dem vollständigen unterbrechungsfreien Stromversorgungssystem (USV) für vier neue Kreuzfahrtschiffe beauftragt. Zwei der Schiffe werden in der Meyer Werft in Papenburg, Deutschland, gebaut und die zwei anderen Schiffe bei der Meyer Turku in Finnland. Der Vertrag mit Wärtsilä wurde im zweiten Quartal 2016 unterzeichnet.

Das Wärtsilä-Nacos-Platinum-System umfasst 12 Multifunktionsarbeitsplätze für eine Kombianzeige von ARPA-Radar, ECDIS, Conning und dynamische Positionierungen, zusätzlich zu den Anzeigen der automatischen Steuerung und Routenplanung. Der Umfang der Navigationsausstattung beinhaltet zudem die ergänzenden Sensoren sowie die entsprechenden Kommunikationseinrichtungen, die die gesamte Bandbreite an GMDSS-A3-Geräten umfassen.

Ergänzt wird Wärtsiläs Nacos-Platinum-Serie durch ein hochmodernes integriertes dynamisches Positionierungssystem. Drei kompakte Arbeitsplätze bieten vollen Zugriff auf die für das Kreuzfahrtschiff zugeschnittene Software, sowohl von der Hauptbrücke als auch von den beiden Brückennocken.

Wärtsiläs Nacos Valmatic Platinum ist ein integriertes Automationssystem, das eine Vielzahl von individuellen Systemen für Energieverwaltung, Energiemessung, LNG-Kontrolle, HLK-Anlage, Steuerschrank, Notfallabschaltung, Informationsverwaltung, Sicherheitsmanagement, Videowände und digitale Lagetische sowie ein erweitertes Alarmsystem beinhaltet. Das gesamte System wird von insgesamt 24 Arbeitsplätzen an verschiedenen Standorten bedient und überwacht. Zusätzlich kann die HLK-Anlage von 55 Standorten lokal gesteuert werden.

Jedes Schiff wird mit den Wärtsilä-Jovystar-Ocean-USV-Systemen einschließlich acht 100 kVA USV, fünf 20 kVA UPS und zwei 40 kVA USV ausgestattet. Zusammen ergibt das eine USV von einem MW Leistung pro Schiff. Die USV-Systeme sichern die Stromversorgung für kritische und wichtige Systeme, wie die Systeme für die Brandzonen, die Brücke, die Navigationsfunktionen und Funksysteme.

„Wir sind stolz darauf, dass die Meyer Werft uns erneut ihr Vertrauen geschenkt hat und Wärtsilä mit der Lieferung seiner Nacos-Platinum-Systeme beauftragt hat, die bereits auf vielen Kreuzfahrtschiffen eingesetzt werden. Wärtsiläs Fähigkeit, Eigentümern und Betreibern eine hochmoderne Technologie zur Anwendung auf Kreuzfahrtschiffen anzubieten, unterstreicht seine Position als Marktführer für solche Systeme“, erklärt Stephan Kuhn, Vice President, Electrical & Automation, Wärtsilä Marine Solutions.

Links zu weiteren Informationen:
Wärtsilä Nacos Platinum - Navigation
Wärtsilä Nacos Platinum - Automation

Link zum Bild
Bildunterschrift: Wärtsiläs Nacos-Platinum-Serie der Navigations-, Automations- und Steuerungssysteme

Medienkontakt:

Herr Maik Stoevhase
Director, Automation, Navigation and Control
Wärtsilä Marine Solutions
+49 4088 25 2701
maik.stoevhase@wartsila.com

Frau Marit Holmlund-Sund
Senior Manager Marketing, Communications, Marine Solutions
Wärtsilä Corporation
Tel.: +358 10 709 1439
marit.holmlund-sund@wartsila.com

Über Wärtsilä:

Wärtsilä ist ein global führender Anbieter von modernen Technologien und ganzheitlichen Lösungen über die gesamte Produktlebensdauer für die Schifffahrts- und Energiemärkte. Durch die Entwicklung nachhaltiger Innovationen und die Steigerung der Gesamteffizienz maximiert Wärtsilä die ökologische und ökonomische Leistung der Schiffe und Kraftwerke seiner Kunden.
2015 erzielte Wärtsilä mit seinen rund 18.800 Mitarbeitern einen Nettoumsatz von 5 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit an über 200 Standorten in 70 Ländern vertreten und ist an der NASDAQ in Helsinki, Finnland, gelistet.
www.wartsila.com

© 2020 Wärtsilä